10+ Tipps, um ein Projekt zu versauen!

  • von Lennart Prange

Ja, wir versagen doch alle gerne. Deswegen wäre doch mal ein Beitrag nicht schlecht, der euch sagt, wie ihr es schafft, eine Website richtig schlecht zu designen.
Naja, Spaß bei Seite. Natürlich ist es auch nicht schlecht, alles mal von der anderen Seite zu sehen. So hat man ein paar Sachen, die auf keinen Fall passieren sollten. Wenn ihr noch Tipps habt, wie man etwas absolut Grausames zaubern kann, zögert nicht zu kommentieren ;).  Viel Spaß damit!

Social Bookmarks, Kommentare oder auch eine kleine Abstimmung bei Yigg würden mich wie immer freuen.

1. Farbtheorie ist mir egal
Yeah, ich kombiniere Grün, Rot, Gelb, Schwarz, ein helles Blau und Rosa und mache daraus eine hammer Internetseite. Ob die Besucher ne Sonnenbrille aufsetzen müssen, interessiert mich nicht.

2. Absätze im Text?! Hää!
Listen, Nummerierungen und Absätze sind was für Printdesigner! Im Web ist das Platzverschwendung.

3. Comic Sans sieht ganz gut aus. Arial gefällt mir auch. Times ist ja hübsch!
Puh, bin ich froh, dass man mehr als eine Schrift verwenden kann. Moment, dieser Font gefällt mir ja noch besser. Oho! Ist zwar nirgendwo vorinstalliert, aber den gibt es ja kostenlos zum Download. Wer meine Seite sehen will, muss die Schrift halt installieren.

4. Dieses Bild vom Golfschläger ist doch nicht schlecht
Das werde ich einbauen, auch wenn mein Thema eigentlich die Pflege von neuseeländischen Seelöwen ist. Ist doch gut. Dann locke ich auch User, die sich für Golf interessieren.

5. Freien Raum…
… gibt es bei mir nicht. Ist doch Platzverschwendung.

6. Technik bringt mir so richtig Spaß
Flash, Javascript und einfach alles werde ich bei mir einsetzen. Dann kann ich auch Musik im Hintergrund abspielen. Wenn die Leute das nicht installiert haben, haben sie selber schuld.

7. Ich lasse alle Links in Pop-Ups öffnen
Mhm, wie schaffe ich es, möglichst schnell alle Besucher zu vertreiben? Ich denke die Idee, alle Links in neuen Fenstern zu öffnen ist nicht schlecht.

8. Ich werde das Rad neu Erfinden
Navigation usw. haben bisher zwar immer gut funktioniert, aber ich denke, dass alles mal eine Auffrischung braucht.

9. Ich habe endlich gelernt, wie man animierte Grafiken erstellt
Hier kommt ein blinkender Text hin, hier läuft ne Kuh rum. Das ist doch lustig.

10. Ich lasse euch hier die Möglichkeit diesen leicht satirschen Beitrag zu erweitern.

14 Kommentare

  1. Moni
    31. August 2008 um 17:53 Uhr

    11. Mein Seitenlayout ist so gestaltet, daß der Leser bei nicht maximiertem, aber mittig plaziertem Browser ständig nach links schauen muß, um den eigentlichen Inhalt zu lesen.

    12. Ich nerve Leser damit, vor dem Senden eines Blog-Kommentars eine E-Mail-Adresse eingeben zu müssen (die im Formular inkorrekterweise “eMail” heißt), auch wenn die nie veröffentlicht wird und der Leser auch kein Interesse an weiterer Kommunikation hat.

  2. Prinzzess
    31. August 2008 um 19:06 Uhr

    ich verstecke meinen “home-” oder “zurück”-button!
    und den button für den rss-feed darf man gerne suchen, vielleicht hab ich ihn sogar irgendwo ganz klein eingebaut!

  3. OrangeBlue
    31. August 2008 um 22:33 Uhr

    Netter artikel, mal was anderes xD

  4. Lennart Prange
    31. August 2008 um 22:38 Uhr

    Danke. Mir war nach etwas Unterhaltsamen 😉

  5. XMMX
    31. August 2008 um 22:57 Uhr

    13. Lustige Werbung
    Ich finde jeder sollte von so einer Erotikseite profitieren, ich schalte einfach mal 5 Werbeblöcke mit anrüchigen Inhalt. Die drei Layer garantieren mir außerdem gute Einnahmen.

    14. Alerts
    Auf jeder Seite kommt ein kleines Feld das man mit OK weg klicken muss, ich finde es lustig und ich kann meine wirklich relevanten Themen hervorheben.

    15. Meine geniale Weiterleitung
    Mein JS auf der Indexseite leitet alle mit einem entsprechenden Browser weiter, ach so welchen Browser hat den google, ach die werden schon FF nehmen mit aktivierten JS

  6. canni
    1. September 2008 um 00:14 Uhr

    Nicht zu vergessen sind PopDowns, denn der Besucher sucht immer neue tolle Seiten im Internet.

    cannis letzter Beitrag..Youtube im Jahre 1985

  7. Doris
    1. September 2008 um 11:14 Uhr

    Tips, was man lieber sein läßt, für blutige Anfänger wie mich,

    Doriss letzter Beitrag..Trackback – Meine Versuche das hinzukriegen

  8. Juppemann
    1. September 2008 um 11:27 Uhr

    Nachdem ich meine Seite so richtig versaut habe, stelle ich mein Projekt als Auktion bei My-Hammer rein.
    Da wird sich bestimmt ein Designer-Gott finden, der mir meine total verhunzte Seite für 50EUR neu macht.
    Und wenns kein Designergott ist, so wird sich bestimmt ein netter Schüler finden, der mir die Seite mit einem geklautem Template noch billiger macht.

  9. Millus
    1. September 2008 um 11:43 Uhr

    Sehr amüsant. Aber ich finde es besser, wenn Links in neuen Fenster oder Tabs geöffnet werden. Mich ärgert es immer, wenn die Seite sich im selben Fenster öffnet und ich dann wieder den Zurück Button betätigen muss.

  10. Konstantin
    1. September 2008 um 13:25 Uhr

    @Millus: Hast du keine Registerkarten in deinem Browser? 🙂

  11. Trends
    1. September 2008 um 13:30 Uhr

    xx. Trackbacks
    Ich baue gerne Tackbacks zu anderen Blogs in meine Postings ein. Dabei achte ich besonders darauf, dass diese “Nofollow” sind!

    Trendss letzter Beitrag..Der Start zur neuen Popstars-Staffel

  12. mr.gene
    1. September 2008 um 23:08 Uhr

    – Diewirklich gute Seite schafft es auch innerhalb der ersten Woche auf mindestens 100.000 Backlinks
    – Die Seite ist optimiert für eine Auflösung >2048×1536
    – Die bereits erwähnten Layer sind nicht wegklickbar bzw. kommen wieder und die ebenfalls erwähnte Hintergrundmusik ist nicht nur nervig, sondern verfügt auch über keinerlei Steuerungsmöglichkeiten

    mr.genes letzter Beitrag..AdiCash – Endlich ein sinnvollen Bonussystem

  13. Philipp
    4. November 2008 um 13:58 Uhr

    Es wurde bereits erwähnt, aber ich muss noch mal meine persönlichen NoGos loswerden, die mich sofort zum verlassen der Seite veranlassen.

    Ungefragte Musik auf der Seite. Egal ob sie sich abschalten lässt oder nicht, Musik will ich im OnlineRadio nicht bei einer Webseite über tibetanische Wollmäuse.

    LayerAds… Am besten noch welche, die beim Schließen ein PopUp oder PopDown verursachen… Willst du nun dass ich deine Seite ansehe, oder willst du dass ich Werbung klicke?

    Da sage ich direkt immer Danke und Tschüß

Trackbacks/Pingbacks