2 Jahre daswebdesignblog.de

Vor ein paar Tagen wurde daswebdesignblog.de zwei Jahre alt.

  • von Lennart Prange

Am 28. Juli wurde daswebdesignblog.de 2 Jahre alt. Das habe ich tatsächlich fast vergessen.

Dieser Beitrag soll einen kleinen Einblick in die Entwicklung geben. Außerdem nehme ich das Ereignis mal als Anlass, um ein wenig über die Zukunft von daswebdesignblog.de zu berichten.

Und vor allem: Danke zu sagen!

Die Entwicklung

Letztes Jahr habe ich mich ausführlich genug dem ersten Jahr gewidmet, nun ist das zweite Jahr an der Reihe. Leider war das Jahr geprägt von Rückentwicklungen in sehr vielen Bereichen: Die Posting Frequenz ist niedriger, die Besucherzahlen sind schlechter, die Backlinks werden nicht mehr (ich glaube ich bekomme kaum noch Backlinks).

Zum Vergleich habe ich hier mal die Besucherzahlen vom Juli 2009 und Juli 2010:

Juli 2009: 14674 Besuche und 33267 Seitenaufrufe; Juli 2010: 10237 Besuche und 19764 Seitenufrufe;

Wie ihr seht, ist der Unterschied ziemlich heftig und… unerfreulich. Die Gründe dafür sind sicherlich vielfältig. Damals kamen hier einfach mehr neue Beiträge online, sie liefen auch besser auf Portalen wie t3n Socialnews und bekamen mehr Backlinks. Ich kann daran auch in Zukunft wahrscheinlich nicht sehr viel ändern. Zwar versuche ich ein paar mehr Beiträge zu schreiben, kann das aber nicht versprechen und die Performance bei t3n sowie die Anzahl und Stärke der Backlinks liegen nicht in meiner Hand.

Nicht ganz so unerfreulich ist die Anzahl der Feedleser. Sie entwickelt sich immerhin nicht zurück, stagniert aber. Ich habe schon seit recht langer Zeit ca. 1500 Feedleser. Da tut sich nicht mehr viel.

Immerhin entwickelt sich mein Twitter Account nach wie vor sehr gut. Das hilft meinen Beiträgen aber auch nicht wirklich dabei, sich zu verbreiten.

Das Ganze ist wirklich ziemlich frustrierend. Da ich meist mehrere Stunden in meine Beiträge stecke, ist es sehr schade, wenn sich meine Besucherzahlen an dem Tag der Veröffentlichung meistens nur um 100 nach oben entwickeln. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel, aber ich wollte, als ich das Blog startete, jetzt schon mindestens 500 Besucher/Tag haben. Ist das unrealistisch?

Aufgeben?

Nö, ich höre jetzt sicherlich nicht auf. Ich konnte meine Ziele zwar nicht so schnell erreichen, wie ich das geplant habe, aber das heißt nicht, dass es nicht mehr möglich ist. Trotzdem muss ich mir Gedanken machen, was ich hier verändern kann, um die Situation zu verbessern. Ich bin mit dem momentanen Statistiken einfach nicht zufrieden und das heißt, dass sich hier was tun muss.

Ein Redesign steht übrigens ausnahmsweise nicht zur Debatte. Ich mag das aktuelle Design nach wie vor und es bietet mir eigentlich alles, was ich brauche. Ich hoffe euch auch?

Danke

Auch wenn die Entwicklung meiner Ansicht nach nicht so toll ist, hätte es doch auch wesentlich schlechter laufen können. Schließlich gab es im vergangenen Blogging Jahr Monate, in denen ich nicht einen Beitrag online brachte.

Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die meinen Feed abonniert haben (und ihn in dieser Zeit nicht abbestellt haben). Das hat mich motiviert, hier wieder aktiv zu werden.

Ich möchte mich auch bei allen bedanken, die das Blog besuchen. Wie ihr bestimmt bemerkt habt, ist es mir sehr wichtig, möglichst viele Leute auf diese Seite zu lotsen. Nicht weil ich die Werbepreise in die Höhe treiben will, sondern weil ich möchte, dass die Beiträge so häufig wie möglich gelesen werden.

Ein großes Dankeschön geht auch an alle, die meine Beiträge kommentieren und um wertvolle Informationen und Ansichten erweitern.

Vielen Dank auch an alle, die meine Beiträge verbreiten. Auf welchem Weg auch immer. Ich freue mich riesig über jeden Retweet und Backlink.

Sehr erfreut war ich auch darüber, dass ich dieses Jahr endlich den ein oder anderen Werbekunden bekommen habe. Vielen Dank für die Unterstützung!

Stay Tuned

Es wird hier in Zukunft zwangsläufig irgendetwas passieren müssen. Eine kleine Neuheit ist jetzt schon da: Ich habe die Link-Tipps wieder eingeführt. Zwar nur eine kleine Artikelserie, aber doch der ersten Schritt in die richtige Richtung. Das Ziel ist es, euch mehr und vor allem konstanter neue Beiträge zu liefern und die Besucherzahlen so schnell wie möglich wieder auf das Niveau des Vorjahres zu bringen und darüber hinaus zu steigern.

Vielleicht habt hier ja auch noch Vorschläge? Ich bin gespannt.

18 Kommentare

  1. Patrick
    8. August 2010 um 16:33 Uhr

    Oh, schon wieder ein Jahr vorbei? Glückwunsch. Leider kommt es mir durch die wenigen Postings vor, als wäre das 1. Jahr vor einem Monat rumgewesen. Und ich bin sogar noch einer der den Blog per E-Mail Feed abonniert hat und ich mehrmals täglich die Emails checke. Also hab ich auch jedesmal gesehen wenn ein neuer Beitrag on kam. Im Feedreader überliest man ja schnell mal was. 😉

    Und naja, dass weniger Besucher kamen und du weniger Backlinks bekommst war eigentlich auch klar. Weil du meiner Meinung nach nicht mehr so gute Artikel wie zu Anfang schreibst. Es waren immer häufiger solche “Sammel”-Beiträge wie “20 Seiten die man kennen sollte” und sowas. Sowas wie http://www.sieben-und-achtzig.de für Artikel schreiben könntest du ja wieder mal machen. Bzw halt nicht so allgemeine Themen sondern halt wieder so spezifisch – wie zu Anfang halt.

    Ich werde deinem Blog trotzdem immer treu bleiben, wollte das jetzt hier nur mal loswerden. Bitte auch nicht persönlich oder so nehmen. 🙂

    (Ich sollte mich mal auf “Artikel”, “Beitrag” oder “Post” einigen. 😛 )

    • Lennart Prange
      8. August 2010 um 16:43 Uhr

      Danke 🙂

      Dass ich mehr Sammlungen als früher schreibe, glaube ich eigentlich nicht. Jedenfalls finde ich nicht sehr viele, wenn ich in den Archiven gucke. Aber da früher auch sehr wenige Listen und viel mehr andere Beiträge als momentan erscheinen, kann der Eindruck natürlich leicht entstehen.

      Diese Listen sind leider auch ein kleines Problem. Ich mag sie eigentlich selber nicht, aber sie bekommen meistens sehr viele Besucher und können auch sehr nützlich sein. Hin und wieder werde ich also eine Liste einstreuen. Aber nicht zu oft.

      Trotzdem muss ich an der Qualität was tun. Das zeigen sämtliche Statistiken 🙁 Ich werde mir Mühe geben.

  2. Torben
    8. August 2010 um 16:40 Uhr

    Gratulation zu den zwei Jahren! Ich finde deine Beiträge immer sehr gut recherchiert, das Design würde ich auch auf keinen Fall ändern, ist super so.

    Ich kann jetzt natürlich nur spekulieren, aber vielleicht reizt du das Thema SEO noch nicht genug aus? Deine “On Page”-Elemente sind alle semantisch korrekt aber wie schaut es mit der Off Page – Optimierung aus? Der Satz “Die Anzahl und Stärke der Backlinks liegen nicht in meiner Hand” trifft meiner Meinung nach nämlich nicht wirklich zu. Aktives Backlinks sammeln gehört dazu und ist bei weitem kein black hat seo!

    • Lennart Prange
      8. August 2010 um 16:46 Uhr

      Danke.

      Was SEO angeht: Ich bin mir nicht wirklich sicher. 40%-50% meiner Besucher kommen von Suchmaschinen (natürlich hauptsächlich google) und ich ranke bei den meisten Keyword recht gut. Zum Beispiel “Webdesignblog”. Ich bin in der Hinsicht auch nicht soo erfahren und mir nicht sicher, was ich noch wesentlich verbessern könnte.

      • Torben
        8. August 2010 um 16:59 Uhr

        Ich betreibe selber mehrere mittelgroße Blogs. Einer davon hat z.B. ~15.000 Besuche am Tag. 80% davon kommen von Google. Dieser Wert ist auf allen meinen Seiten eigentlich die Regel.

        Ich muss dazu sagen, dass ich nicht mal im Ansatz so qualitative Artikel schreibe, wie du es auf daswebdesignblog.de machst. Mir geht es eher um die Monetarisierung.

        Mit 40-50% Suchmaschinen-Traffic kannst du noch einiges optimieren. Es zeigt aber auch, dass deine Artikel gut ankommen, da ja viele Benutzer über den Feedreader oder Verlinkungen kommen.

      • Torben
        8. August 2010 um 17:00 Uhr

        Ich meinte 15.000 Besuche im Monat… Schön wärs 😉

  3. Patrick Offczorz
    8. August 2010 um 20:09 Uhr

    Hey Lennart,

    also für 2 Jahre durchhalten und dann so ein Ergebnis. Das ist toll. Leider habe ich so viele andere Dinge immer zu tun das vieles meißtens liegen bleibt. Dennoch nehme ich mir die Zeit Deinen Blog zu besuchen. Tolle Artikel und ach ja *happy birthday

    • Lennart Prange
      9. August 2010 um 00:59 Uhr

      Danke 🙂 Du bist echt schon lange dabei.

  4. boeck
    8. August 2010 um 20:26 Uhr

    gratz zum 2. jahr lenny, nich aufgeben 🙂

    • Lennart Prange
      9. August 2010 um 01:00 Uhr

      Ah, einer von der ersten Stunde 😀 Danke 😉

  5. Lars Ebert
    8. August 2010 um 21:08 Uhr

    Auch von mir Glückwunsch zu 2-Jährigen. Ich weiß nicht, wie lange ich deinen Blog schon lese, aber ich werde ihn auch weiterhin in meinem FeedReader behalten. Deine Beiträge sind eigentlich immer interessant wenn auch nicht immer qualitativ. Außerdem solltest du dich freuen, das dein Blog überhaupt so bekannt geworden ist! Ich blogge selber, und meine Artikel ließt kein Mensch 🙁
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück für die Zukunft deines Blogs.

    • Lennart Prange
      9. August 2010 um 01:01 Uhr

      Danke.

      Vielleicht erwarte ich auch zu viel, aber die Rückentwicklung nervt mich halt schon sehr 🙁 Ich weiß ja, dass es besser geht.

  6. Markus
    8. August 2010 um 22:03 Uhr

    was soll ich dann sagen mit meinen 2000/ Monat ?
    ich bin ganz zufrieden… muss ja auch noch irgendwas arbeiten 😉
    hab die zeit gar nicht solche langen Artikel zu schreiben

  7. Thomas
    8. August 2010 um 22:59 Uhr

    10.000 im Monat? Da träum ich von, aber nur wenn ich sehr gut träume. Gut, ich bin keine zwei Jahre dabei und auch keiner der täglich schreibt oder die qualitativ hochwertigsten Beiträge verfasst – ich blogge zum eigenen Vergnügen – aber für meine Blogprojekte wäre ich mit 1.000 Besuchern im Monat schon recht glücklich. Von daher: Glückwunsch, auch wenn die Leserschaft abnimmt lohnt es sich bei diesen Besucherzahlen doch auf jeden Fall weiter zu machen.

  8. Manuel
    9. August 2010 um 06:49 Uhr

    Erst einmal Gratulation Lennart!
    Für mich bedeutet dass seit nunmehr etwa einem Jahr täglich hier herein zu schauen. (Ist ne Gewohnheit einfach das Blogverzeichnis in Tabs laden zu lassen, und wieder zu schließen wo nichts dazu kam)

    Von solchen Zahlen kann freilich nur geträumt werden. Mein Blog nähert sich seinem fünften Monat, da kann ich mich schon freuen wenn an Tagen der Veröffentlichung die Besucherzahlen über die fünfzig hinaus gehen, während die durchschnittlichen 12 Besucher am Tag fast ausschließlich über Google herein finden.
    Ich denke also du ärgerst dich über Stagnation auf einem doch schon recht hohen Niveau 🙂

  9. torsten
    13. August 2010 um 00:34 Uhr

    Glückwunsch zum “Geburtstag”, Lennart!

    Und wie es bei den Festen ist, man schaut zurück und nach vorn. Und vorne gibt es noch eine Menge zu entdecken, also gib Gas und mach weiter.

    • Lennart Prange
      13. August 2010 um 00:40 Uhr

      Danke 🙂 Und Dir herzlichen Glückwunsch zum Redesign 😉

  10. Rolf Moczarski
    19. August 2010 um 13:32 Uhr

    Ja alles gute nachträglich, hab ich leider jetzt erst gesehen !