Nutzer Links: Was soll ich damit machen?

  • von Lennart Prange

nutzer_links Die Nutzer Links sind ein Flop. Das muss man einfach so sagen. Sie werden nicht genutzt. Warum das so ist, weiß ich nicht. Eigentlich haben genug von den Besuchern hier ein Blog. Vielleicht haben noch nicht alle das Feature bemerkt, vielleicht sind einige einfach nur zu faul um es zu benutzen oder vielleicht kommen darüber auch einfach keine Besucher.

Trotzdem will ich daran festhalten. Eigentlich sollten sie die Link Tipps ersetzen, die auf vielen Blogs wöchentlich oder monatliche erscheinen und den Nutzern bieten, die eigenen Blogs etwas zu promoten.

Eure Meinung ist erwünscht.

Das System habe ich von PSDtuts übernommen. Da funktioniert es auch wunderbar und täglich kommen sehr viele Links an. Dass PSDtuts in einer ganz anderen Liga spielt als ich, ist mir klar, aber trotzdem hatte ich mir doch mindestens täglich ein paar Links erwartet. Seit dem 25. September sind aber nur 65 Stück eingegangen.

Die Nutzer Links sollten den Lesern einen Mehrwert bieten und Bloggern eine Chance geben, ein paar Besucher abzubekommen. Angesichts der geringen Rückmeldungen fallen mir nur zwei Lösungen ein: Das Feature entfernen oder selber verlinken. Ersteres will ich wie schon gesagt (erst mal) nicht tun. Letzteres werde ich darum jetzt für kurze Zeit machen. Wenn ich innerhalb einer gewissen Zeitspanne keine Verbesserung merke, werde ich die Funktion entfernen und stattdessen etwas anderes dort hin machen. Zum Beispiel “Letzte Beiträge” oder “Letzte Tweets”.

Was sagt ihr dazu? Warum werden die Nutzer Links nicht verwendet und was soll ich damit machen?

27 Kommentare

  1. robertfork
    1. Juni 2009 um 17:47 Uhr

    dreht sich zwar nich hiedrum aber naja, wenn ich auf deiner startseite “ältere beiträge” unten anklicke, passiert rein gar nichts außer dass sich die URL ändert. solltest du vielleicht mal anschaun. es werden trotz “/page/xyz” bei mir dennoch nur die neuesten paar angezeigt

    • Lennart Prange
      1. Juni 2009 um 17:48 Uhr

      Ich weiß 😀 Danke für den Hinweis. Das haben mir schon viele Leute gesagt. Ich muss mich wirklich mal darum kümmern.

  2. Stefan
    1. Juni 2009 um 19:03 Uhr

    Also irgendwie weiss icht nicht – man soll nur Links die was mit Webdesign hochladen und rechts in der Sidebar lese ich ein Onlineshop fuer Gadgets!?

    • Lennart Prange
      1. Juni 2009 um 19:06 Uhr

      Ja, damals habe ich noch jeden Link freigeschaltet, weil ich froh war, dass überhaupt mal einer ankam. Jetzt lösche ich alles, was nichts mit dem Thema Webdesign zu tun hat, und das sind die meisten Links, einfach.

  3. Manko10
    1. Juni 2009 um 19:17 Uhr

    Hi Lennart,

    da ich dein Blog überhaupt erst seit kurzem kenne, ist mir diese Funktion noch gar nicht aufgefallen. Ich denke, sie ist auch ein wenig unscheinbar und sollte vielleicht mehr betont werden (wenn nicht optisch, so doch mit Hinweisen, dass es das gibt, wie es funktioniert, was du dir davon erwartest).
    Obwohl ich derzeit (noch) kein Blog habe, würde ich die Funktion gern nutzen und mittragen, auch wenn ich bei so etwas immer gern mit einem Firefox-Add-on arbeitete, das eine API deiner Seite nutzt. Das wäre für mich bequemer und ich poste eher mal zwischendurch einen Link als ohne. Vielleicht programmierst du ja eines (ist nicht so schwer und erfordert nicht viel Einarbeitung, wenn du nichts Wildes machst). Alternativ könntest du auch ein Bookmarklet anbieten, das ein Popup öffnet, in das man den Link eintragen, also ähnlich wie bei Delicious. Das wäre vielleicht sogar noch besser, da es schneller »installiert« und auch schneller wieder aus dem Browser rausgeschmissen ist. Außerdem funktioniert es in nahezu jedem User-Agenten und macht das Ding auch nicht langsamer. Wie wäre das? 🙂

    • Lennart Prange
      1. Juni 2009 um 19:18 Uhr

      Super Ideen. Darum werde ich mir auch mal Gedanken machen.

  4. torsten
    1. Juni 2009 um 19:47 Uhr

    Ich finde die Idee sehr gut. Aber vielleicht muss es sich erstmal rumsprechen. Und es ist besser lieber weniger Links zu haben die aber thematisch in Ordnung sind, als zugespült zu werden mit allem möglichen Quatsch.

    torstens letzter Beitrag..PageRank Update – was passiert da?

    • Lennart Prange
      1. Juni 2009 um 19:56 Uhr

      Wenig Links oder viele Links, die nicht zum Thema passen… beides Dinge, die ich mir nicht wünsche. Beides hat für mich keinen Wert. ICh erwarte auch wirklich nicht, dass da jeden Tag 20 Links ankommen, aber ich erhoffe mir doch 5. Der regelmäßige Besucher soll bemerken, dass sich in der Sidebar was verändert. Dann wird er auch auf die Nutzer Links aufmerksam. Das ist ähnlich wie mit Werbebannern: Wenn sie immer an der gleichen Stelle sind und nicht rotieren folgt die Banner Blindheit.

  5. Jens
    1. Juni 2009 um 19:48 Uhr

    Hey, ich kannte diese “Nutzer Links” auch bis dato noch nicht, schaue es mir gleich mal in Ruhe an, ich halte es ja immer so, dass ich die Blogs verfolge bzw. dort kommentiere wo auch mal Kommentar kommt… leben und leben lassen 😉 ,

    Jenss letzter Beitrag..Peter Behrens (der von Trio) & Drei Mann im Doppelbett

  6. Thomas
    1. Juni 2009 um 20:02 Uhr

    Vielleicht liegt es auch daran, dass viele nur im Feedreader lesen. Ich kannte die Funktion zumindest bis jetzt aus genau diesem Grund nicht…

    Thomass letzter Beitrag..Frühjahrsputz im Feedreader

    • Lennart Prange
      1. Juni 2009 um 20:12 Uhr

      Das kann gut sein. Dagegen kann ich mich wohl nur mit gelegentlichen Hinweisen in Form von Beiträge wehren. Habe mir auch schon was ausgedacht.

  7. nastorseriessix
    1. Juni 2009 um 20:41 Uhr

    Du musst das einfach mal bekannter machen, was diese Funktion angeht. Vielleicht unter jedem zweiten Artikel mal eine automatische Erwähnung schreiben oder so.

    Weil man vergisst doch vieles wieder… 😯

    nastorseriessixs letzter Beitrag..Statistiken – Mai 2009

  8. Design made in Germany
    1. Juni 2009 um 21:51 Uhr

    Hier kann man News posten. Im Endeffekt das selbe. Vielleicht auch das selbe System. Also einfach nur Comments, aber in umgekehrter Reihenfolge, was ich auch hier bei den Links erwartet hätte.

    Einfach vor die Schleife im Comment-Template:

  9. Design made in Germany
    1. Juni 2009 um 21:53 Uhr

    Sorry, hab nicht auf den Livepreview geachtet. Der Php-Code um die Comments umzudrehen: $comments = array_reverse($comments, true);

  10. missfits
    1. Juni 2009 um 22:24 Uhr

    Ich habe erst seit kurzem Deinen Feed im Abo… und da Dein Feed komplett ausgeliefert wird, bekommt man im Zweifelsfall Deine Sidebar selten bis nie zu Gesicht.

    Gut, dass Du Dich jetzt in einem Post wehrst! 😉

    Werde Deine Nutzerlinks gleich mal antesten.

    missfitss letzter Beitrag..Ausgefallen und doch bezahlbar: 2 Ideen für Visitenkarten

  11. Thomas Scholz
    1. Juni 2009 um 23:57 Uhr

    Ich habe das Feature durchaus schon gesehen. Aber der inhaltliche Schwerpunkt ist mir nicht ganz klar.
    Ich probier das jetzt einfach mal aus. 🙂

    Thomas Scholzs letzter Beitrag..Designlinks 6

  12. Stephan
    2. Juni 2009 um 11:32 Uhr

    Also ich nutze Deine “Nutzer-Links” regelmmäßig 😉

    Ich hatte am Anfang etwas die Befürchtung, dass die Rubrik “vermüllen” könnte, aber bis dato ist immer Einer dabei, den ich mir genauer anschaue. Auch wenn ich Deine Beiträge als Feed verfolge (ich finds gut, dass sie vollständig dargestellt werden), rutsche ich immer mal wieder auf die Seite, um mir bei interessanten Beiträgen auch die Kommentare anzuschauen.

    Vielleicht ist die Idee nicht schlecht, an die Feeds angehangen auf diesen Service aufmerksam zu machen.

    Wichtig ist für mich nur, dass die Links annähernd beim Thema bleiben.

    Gruß Stephan

  13. Nightshooter
    2. Juni 2009 um 11:56 Uhr

    Auch ich muss sagen das ich deinen Feed nur über den Google Reader mitbekomme. Und auch wenn ich mal auf deiner Seite war ist mir das Feature nicht wirklich ins Auge gesprungen.

    Aber ich werde in den nächsten Tagen mal den einen oder anderen Link hinterlassen.

    Gruß Michi

  14. Kim Korte
    2. Juni 2009 um 13:50 Uhr

    Ich glaube was deine Nutzer Links brauchen, ist ein RSS-Feed. Viele Leser bekommen ihre News-Artikel einfach alle über den Feedreader rein und bekommen deine eigentlich sehr schöne Seite gar nicht zu sehen.
    Die Art und Weise mit der Links in deinem System ausgetauscht werden, ist einfach ungewohnt und für “Poweruse” nicht gerade workflow-optimiert 😉

    Wenn ich die Nutzer Links als RSS-Feed abonnieren könnte, hättest du zumindest schonmal einen Konsumenten und vielleicht würde ich auch ab und zu mal einen Link posten =)

    • Lennart Prange
      2. Juni 2009 um 15:35 Uhr

      Jo, du könntest recht haben. Ich habe den Feed schon diesbezüglich optimiert und werde den einbauen.

  15. Sammy
    2. Juni 2009 um 21:30 Uhr

    Ich antworte jetzt mal, ohne die vorherigen Antworten durchgelesen zu haben.

    Ich finde diese Liste sehr unscheinbar und wenn ich sie anschaue, sieht es mir nicht nach einer Linkliste, sondern nach Werbung aus.
    Ja, es wirkt tatsächlich so auf mich.

    Leider habe ich spontan auch keine Idee, wie man das ganze anders gestalten könnte.

    Die Idee finde ich aber auf jedenfall gut und ich finde du solltest daran (vorerst) festhalten. Ich besitze leider noch keinen Blog, arbeite aber daran einen zu erstellen, einige Artikel sind schon in Vorbereitung.

    Grüße,
    Sammy

  16. Sammy
    2. Juni 2009 um 21:37 Uhr

    Übrigens fällt mir gerade was kleines ein.
    Es wurde hier ja schon angesprochen, dass du in deinen Artikeln darauf hinweisen solltest.

    Wie wäre es wenn du einfach in (un)regelmäßigen Abständen einen Artikel mit einer Zusammenfassung der interessantesten Artikel schreibst ?
    Es wäre dann auch für diejenigen interessant die einen Link einfügen, weil sie vielleicht noch zusätzlich in einem Artikel von dir erwähnt werden. (Sofern der Link bzw. der Inhalt hilfreich und interessant war)

    Damit tritt zwar der Fall ein, dass du einen Artikel schreiben musst, was du ja glaube ich vermeiden wolltest, aber so würde die Funktion auf jedenfall attraktiver werden, oder ?

    • Lennart Prange
      2. Juni 2009 um 22:10 Uhr

      Ja, etwas ähnliches habe ich mir auch schon überlegt.

  17. Cörv
    3. Juni 2009 um 10:25 Uhr

    Die Nutzerlinks sind eine schöne Idee. Aber mir sind sie auch noch nicht aufgefallen. Vielleicht wäre auch ein kleiner Erklärungssatz hilfreich, der erklärt was das ist und wozu es gut ist.

  18. Nico
    3. Juni 2009 um 13:48 Uhr

    Also ich finde das ehrlich gesagt so super wie es ist, habe dadurch schon einige nützliche Sachen gefunden, hin und wieder poste ich auch mal einen Link.

  19. Julia Stern
    4. Juni 2009 um 05:46 Uhr

    Da ich erst heute Deinen Blog entdeckt habe, konnte ich die Nutzerlinks bislang noch nicht nutzen. Das wird sich jedoch ändern, denn ich hoffe ab und an einen tollen Linke empfehlen zu können.

    Grüße
    Julia

  20. Hannes
    24. Juni 2009 um 14:31 Uhr

    @topic: look & feel erinnert (mich) zu sehr an Google Werbung und wird daher unbewusst geskippt :-/