Wie bekämpft man die Ideenlosigkeit?

  • von Lennart Prange

Wer kennt das nicht? Man hat einen Auftrag, sitzt vor dem Monitor und hat einfach keine Ideen. Solche Momente sind extrem nervig und deswegen sollte man Wege kennen, um aus einer solchen Lage das Beste zu machen. In diesem Beitrag führe ich fünf Maßnahmen auf, die im Fall der Ideenlosigkeit helfen sollten.

Ich würde natürlich auch gerne wissen, was ihr in solchen Augenblicken tut. Die Kommentarfunktion wartet unten.

  • Pause machen und Spaß haben
    Wenn man Ideenlos ist, reicht es häufig schon einfach mal einen Tag Pause zu machen. Man kann ein Buch lesen oder spazieren gehen. Sport ist auch nie falsch. Vielleicht kann man auch ins Kino gehen oder sich mit Freunden zum Pokern verabreden. So wird der Kopf frei und das führt häufig zu mehr Ideen und auch besseren Ideen.

  • Inspirieren lassen
    Es gibt im Internet zahlreiche Inspirations-Quellen. Es haben sich ganze Galerien zur Aufgabe gemacht, gute Internetseiten zu sammeln. Diese Galerien sammle ich in diesem Beitrag.
    Außerdem veröffentliche ich hier auch hin und wieder Beiträge, die euch Inspiration liefern sollen. Zum Beispiel 5 herausragende Artwork-Portfolios auf deviantart.com!

  • Monitor ausschalten und auf dem Papier weiterarbeiten
    Mit Stift und Papier ist man häufig viel kreativer als am Computer. Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich mir einen karierten a5 Zettel genommen habe und einfach drauf los gezeichnet habe. So ist man viel schneller als am Computer und die Ideen prasseln nach kurzer Zeit häufig geradezu auf einen ein. Am besten zeichnet man aber nicht, während man vor dem Monitor sitzt.

  • Arbeitsplatz aufräumen/verändern
    Wenn der Kopf nicht mehr zu einer kreativen Leistung in der Lage ist, kann es sehr hilfreich sein, den Arbeitsplatz zu verändern. Es reicht häufig schon einfach aufzuräumen. Den Schreibtisch an eine andere Position zu stellen macht sicherlich auch Sinn.

  • Tutorials lesen
    Es gibt so viele Tutorials im Internet. Viele davon zeigen sehr gute Techniken, die man gut verwenden kann, um ein anderes Ergebnis zu erzielen, als im Tutorial beschrieben. Mir hilft das eigentlich immer weiter.

Hab ich was vergessen?
Was sagt ihr dazu? Kennt ihr noch andere gute Wege um an Ideen zu kommen? Ich warte auf eure Kommentare.

6 Kommentare

  1. koellmania
    16. August 2008 um 22:36 Uhr

    Pause machen ist mit Sicherheit das Beste was man tun kann! Einfach mal abschalten und frische Luft schnappen, dann geht’s wieder, meistens.^^ Oder mal einfach alles über den Kopf schmeisen und eine andere Denkweise ankurbeln, kann Wunder bewirken! Die meisten Ideen kommen bei mir, man glaubt es kaum, kurz vor dem Einschlafen. 😀
    Da tauchen Sie dann alle auf, eine nach der anderen!

    koellmanias letzter Beitrag..Contentverwaltung leicht gemacht: CushyCMS!

  2. Lennart Prange
    17. August 2008 um 00:11 Uhr

    Hi koellmania,
    interessant, bei mir ist das häufig auch so! Wenn ich den Pc ausgemacht habe und im Bett liege, bekomme ich auch häufig viele Ideen. Beobachtet das noch jemand?

  3. zoppotrump
    18. Februar 2011 um 11:48 Uhr

    … oder beim Hundegassi oder auf langen Autofahrten, vor allem auf Autobahnen. Deshalb habe ich da immer ein Diktiergerät dabei, damit ich jede Idee festhalten kann. Zuhause notiere und sortiere ich dann. Davon ist meist 20% irgendwie brauchbar.

  4. Maxime
    21. Oktober 2011 um 18:36 Uhr

    Hab einfach mal in Google “moderne webdesign ideen” eingegeben und das hier gefunden! Ich finde diese Tipps echt Spitze! Ich bin 16 Jahre und mein Hobby ist Websiten Designen. Mir fallen auch hin und wieder ideen ein wenn ich mich in unterschiedlichen lagen mit “Welches soll mein nächstes Design sein” befasse. Ich schau mich in der Schule um, ein Stift ein Papier eine Tafel. Meine spontane idee warum nicht einfach mal mit Edding FETT auf ein Blatt krietzeln einscannen und schon ist das Design fertig! 😀 Vielen Dank für die HAMMER TIPPS!

  5. Mario Steuck
    20. Juni 2012 um 11:26 Uhr

    Ich lass mich meistens durch andere Sachen insperieren. Zum Beispiel Werbung im TV oder auch Produktdesign.. angefangen vom Duschbad bis hin zum Nagellack. Ich schau mir die Farben und das Konzept an und leite daraus ein Webdesign ab. Klappt nicht immer, aber wenn keine Ideen da sind, kann es helfen!

Trackbacks/Pingbacks